WICHTIGE GEBÄUDE

Wichtige Gebäude, die jeder Besucher Wiens gesehen haben sollte

Hofburg Wien

Hofburg

Michaelerplatz, 1010 Wien

Die Hofburg in Wien zählt zu den größten und schönsten Palastkomplexen der Welt. Bereits im 13. Jahrhundert wurde mit dem Bau des prunkvollen Gebäudes angefangen. Bis 1918 war die Hofburg Residenz und Regierungszentrum der Habsburger-Kaiser. Heute können Besucher darin zahlreiche Museen (darunter die Albertina), die Nationalbibliothek und im Michaelertrakt der Hofburg die Spanische Hofreitschule bewundern. Ebenso ist die Hofburg der Sitz des österreichischen Bundespräsidenten.

Justizpalast Wien

Justizpalast

 Schmerlingplatz 10-11, 1010 Wien

Der geschichtsträchtige Justizpalast ist über 130 Jahre alt. Im Justizpalast befindet sich der Sitz des Obersten Gerichtshofes, sowie das Oberlandesgericht Wien und das Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien. Ebenso ist hier die Generalprokuratur und die Oberstaatsanwaltschaft Wien zu finden. Besucher erhalten im bekannten Justiz-Café, im Dachgeschoß, einen herrlichen Blick über Wien.

Oper Wien

Oper

Opernring 2, 1010 Wien

Jeder, der die Metropole Wien besucht, sollte die Wiener Oper gesehen haben. Denn das grandiose Haus am Ring ist unbestritten eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Erbaut wurde die Oper schon im Jahr 1869. Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude zerstört, doch schon 1955 wieder neu aufgebaut. Seitdem bietet die Oper ihren Besuchern spannendes Musiktheater auf allerhöchstem Niveau.

Wichtige Gebäude

PARLAMENT UND PALAIS EPSTEIN

Dr.-Karl-Renner-Ring 1, 1010 Wien

Das Parlament an der Wiener Ringstraße ist eines der wichtigsten Gebäude der Hauptstadt Wien. Es wird dem Historismus zugeordnet. Der bekannte Architekt Theophil Hansen hat es im Stil der griechischen Antike entworfen. Gleich neben dem Parlament findet der Besucher das Palais Epstein. Dieses zählt zu den bedeutendsten Ringstraßenpalais. Besuchen Sie eine Führung durch die Gebäude.

Rathaus Wien

Rathaus

Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien

Das Wiener Rathaus ist von 1872 bis 1883 erbaut worden. Es ist mit Abstand der bedeutendste nicht klerikale Bau Wiens im neugotischen Stil. Die Höhe des Turms beläuft sich auf sagenhafte 97,9 m. Dazu kommt noch der „Eiserne Rathausmann“, der den Turm des Wiener Rathauses schmückt. Das Wiener Rathaus ist Amtssitz des Bürgermeisters. Ebenso dient es als  Tagungsort von Stadtsenat/Landesregierung und Gemeinderat/Landtag.

Spanische Hofreitschule

Spanische Hofreitschule

Michaelerplatz, 1010 Wien

Die Spanische Hofreitschule zählt zu den höchsten Kulturgütern der Bundeshauptstadt. Der Name nimmt Bezug auf die rassigen Vorfahren der heutigen Lipizzaner. Im laufe des Jahres besuchen abertausende Besucher die atemberaubenden Vorführungen in der historischen Barockhalle in der Wiener Innenstadt. Die Vorführungen der edlen Pferde sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Universität Wien

Universität Wien

Universitätsring 1, 1010 Wien

Die Universität Wien ist das bekannteste und größte Universitätsgebäude in Österreich. Rund  90.000 Studenten und circa 9.800 Angestellte sind in der renommierten Universität tätig. Die Universität Wien wurde im Jahr 1365 gegründet. Das macht sie zur ältesten Universität im heutigen deutschen Sprachraum und zur drittältesten in Mitteleuropa. Ihr Angebot umfasst derzeit 178 Studien.

UNO City

UNO City

Wagramer Str. 5, 1400 Wien

Das Vienna International Centre wurde 1973–1979 von der Republik Österreich und der Stadt Wien errichtet. Das bekannte Gebäude dient als Amtssitzzentrum für internationale Organisationen. Es ist der Sitz des United Nations Office at Vienna (UNOV) und anderer internationaler Organisationen. Österreich vermietet den Vereinten Nationen das Gebäude zu einem symbolischen Pachtzins.