Wiener Museen

Lassen Sie sich von den Wiener Museen verzaubern

Albertina Modern Künstlerhaus

ALBERTINA MODERN – KÜNSTLERHAUS

Karlsplatz 5, 1010 Wien

Die Albertina Modern ist ein Museum für Gegenwartskunst. Es wurde am 12. März 2020 als zweiter Standort der Wiener Albertina eröffnet. Besucher können in den Sälen des Gebäudes über 60.000 Werken von 5.000 Künstlern bewundern. Das Albertina Modern zählt zu den großen Museen für die Kunst der Gegenwart. Kunstliebhaber sollten sich das Museum, bei einem Besuch in Wien, nicht entgehen lassen.

PORZELLANMUSEUM

AUGARTEN WIEN PORZELLANMANUFAKTUR & PORZELLANMUSEUM

Obere Augartenstraße 1, 1020 Wien

Die Wiener Porzellanmanufaktur im Augarten im 2. Bezirk ist auf jeden Fall einen Besuch wert. In dem traditionsreichen Betrieb wird auch heute noch jedes Stück von Hand gefertigt. Wenn Sie einen Einblick in die Kunst der Porzellanmanufaktur bekommen wollen, empfehlen wir Ihnen einen geführten Rundgang durch das Lustschloss.

Bank Austria Kunstforum

BANK AUSTRIA KUNSTFORUM

Freyung 8, 1010 Wien

Das Bank Austria Kunstforum Wien wurde von 1914 bis 1921  an der Freyung 8 im 1. Wiener Gemeindebezirk, Innere Stadt errichtet. Die namensgebende Bank Austria ist Hauptsponsor des Kunstforums. Das Ausstellungshaus  ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Das Bank Austria Kunstforum Wien zeigt hauptsächlich Kunst der Klassischen Moderne und der Nachkriegs-Avantgarde.

BELVEDERE 21

BELVEDERE 21

Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Im Museum Belvedere 21  kommen Kunstliebhaber ins träumen. Denn es ist nicht nur architektonisch hochinteressant, sondern beschäftigt sich auch intensiv mit österreichischer Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Im Jahre 1958 wurde das imposante Gebäude vom Stararchitekt Karl Schwanzer als Österreich-Pavillon für die Weltausstellung errichtet. Erst 1962 eröffnete das berühmte Museum darin.

DAS BESTATTUNGSMUSEUM

BESTATTUNGSMUSEUM

Schillerplatz 3, 1010 Wien

Das Bestattungsmuseum befindet sich auf dem Wiener Zentralfriedhof. Hier werden rund tausend Exponate des Bestattungswesens (Särge, Karren, Totengräberutensilien etc.) ausgestellt. Diese Sehenswürdigkeit setzt sich auf eine ganz spezielle Weise mit dem Wiener Totenkult auseinander. Das Museum begeistert die Besucher  zwischen Tradition und Moderne.

CHOCOLATE MUSEUM VIENNA

CHOCOLATE MUSEUM VIENNA

Im Wiener Prater, Riesenradplatz 5, 1020 Wien

Schokoliebhaber  finden im Wiener Prater ein Museum ganz ihrem Geschmack vor. Das Museum begeistert seine Besucher mit interaktiven Spielen, Dschungelpfad, Schoko-Kunstwerken und einer Schoko-Zeitreise von den Mayas bis an den österreichischen Kaiserhof. Darüber hinaus können Sie in Workshops eigene Schokoladekreationen zum Mitnehmen herstellen. Verkostet werden, darf natürlich auch.

DRITTE MANN MUSEUM

DRITTE MANN MUSEUM

Preßgasse 25, 1040 Wien

Das Dritte-Mann-Museum ist äußerst interessant für das filminteressierte Publikum. Hier bekommt man einen einzigartigen Einblick in die Wiener Nachkriegs-Geschichte. Besucher finden hier eine  umfangreiche Sammlung an Originalexponaten über den 1948 in Wien gedrehten Filmklassiker „Der dritte Mann“. Eine ausführliche Dokumentation mit dem historischen Hintergrund des Films zeigt Originale aus der Besatzungszeit in Wien (1945-1955).

ERNST-FUCHS MUSEUM IN DER OTTO WAGNER VILLA

ERNST FUCHS MUSEUM IN DER OTTO WAGNER VILLA

Hüttelbergstraße 26, 1140 Wien

Genießen Sie Kunst in einem wundervollen Ambiente. Die Otto Wagner Villa gilt als Schaffensort von Ernst Fuchs. Der Künstler machte sich einen Namen als Maler, Bildhauer und Architekt. Darüber hinaus war er Begründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Die Villa an der Hüttelbergstraße in Wien  fungiert heute als Privatmuseum.

FILMMUSEUM

FILMMUSEUM

Augustinerstraße 1, 1010 Wien

Das Österreichische Filmmuseum ist im Jahr 1964 von Peter Konlechner und Peter Kubelka gegründete. Die Kinemathek befindet sich im Gebäudekomplex der Albertina neben der Wiener Hofburg. Besucher, die an der Filmgeschichte interessiert sind, können einen großen Kinosaal, eine Fachbibliothek und mehrere Sammlungen bewundern. Darüber hinaus ist das Museum im Bildungs-, Forschungs- und Ausstellungsbereich engagiert.

HAUS DER GESCHICHTE ÖSTERREICH

HAUS DER GESCHICHTE ÖSTERREICH

Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien

Das Haus der Geschichte Österreich am Heldenplatz beleuchtet Geschichte ab 1918. Das Museum wurde 100 Jahre nach der Gründung der Ersten Republik am 12. November 1918 eröffnet. Hier können Besucher eine Reise durch die Geschichte Österreichs machen. Auf einer Fläche von 1800 Quadratmetern werden dem Besucher die Entstehung Österreichs, die Habsburger-Monarchie,  die Erste Republik, der Anschluss an das Nazi-Reich und die Gründung der Zweiten Republik näher gebracht.

HAUS DER MUSIK – Klangmuseum

HAUS DER MUSIK – KLANGMUSEUM

Seilerstätte 30, A-1010 Wien

Das Haus der Musik ist ein Klangmuseum in Wien. Sowohl Erwachsene als auch Kinder werden auf  5. 000 Quadratmetern mit interaktiven und multimedialen Präsentationsformen auf eine grandiose Weise in die Welt der Klänge entführt. Eröffnet wurde das Haus der Musik im Jahr 2000. Für seine innovative Konzeption wurde das Haus der Musik mit dem Österreichischen Museumspreis ausgezeichnet.

HEERESGESCHICHTLICHES MUSEUM

HEERESGESCHICHTLICHES MUSEUM

Lainzer Tiergarten, 1130 Wien

Besucher bekommen im  Heeresgeschichtlichen Museum  im 13. Wiener Gemeindebezirk einen wunderbaren Einblick in die Geschichte der Habsburgermonarchie. Das Museum beleuchtet das Ende des 16. Jahrhunderts bis hin zum Ende der Monarchie 1918, sowie die Jahre danach bis 1945. Es zeigt die Rolle des Heeres und die militärische Vergangenheit auf hoher See.

Hermesvilla Wien

HERMESVILLA

Lainzer Tiergarten, 1130 Wien

Die berühmte Hermesvilla liegt idyllisch eingebettet im Lainzer Tiergarten, dem ehemaligen kaiserlichen Jagdgebiet. Die bezaubernde Villa wird auch das  „Schloss der Träume“ genannt. In der Villa ist ein Museum eingerichtet, das neben vielen Fotos und Plänen Dokumente des Kaiserpaares Elizabeth und Franz Joseph zeigt. In diesem Museum bekommen die Besucher einen einzigartigen Einblick in das herrschaftliche Leben von damals.

Jüdisches Museum wien

JÜDISCHES MUSEUM

Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Das jüdische Museum in Wien wurde erst kürzlich neu renoviert. In seinem neuen Glanz präsentiert es ein inhaltlich neu ausgerichtetes Schaudepot. Das Jüdische Museum Wien ist ein Museum für jüdische Geschichte, jüdische Kultur und jüdische Religion in Österreich. Aufgeteilt ist das Museum in zwei Gebäude, das Palais Eskeles in der Dorotheergasse und das Misrachi-Haus am Judenplatz.

DIE KLIMT-VILLA

KLIMT VILLA

Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

Bei der Klimt Villa handelt es sich um ein früheres Atelier des großartigen Malers. Anlässlich seines hundertsten Totestages wurde der Garten auf der Ost- und Südseite nach historischen Vorlagen teilrekonstruiert. In den Jahren 1911 bis zu seinem Tod 1918 schuf der Künstler im ursprünglichen Gartenhaus bekannte Werke wie „Adele Bloch-Bauer II“, „Dame mit Fächer“ und „Frederike Beer“.

DAS KUNSTHISTORISCHE MUSEUM

KUNSTHISTORISCHE MUSEUM

Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Das Kunsthistorische Museum wurde im Jahre 1891 nahe der Hofburg erbaut. Es bietet den umfangreichen Sammlungen des Kaiserhauses einen würdigen Platz. Besucher können hier eine große und einzigartige Kollektion bedeutender Werke und die weltgrößte Bruegel-Sammlung  bewundern. Das Kunsthistorische Museum beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt.

MAK

MAK

Stubenring 5, 1010 Wien

Im MAK steht das Design im Mittelpunkt. Das Museum für angewandte Kunst zeigt Möbel, Glas und Porzellan, Silber und Textil. Ebenso werden die kostbaren Bugholzmöbel von Thonet ausgestellt. Die  Bugholzstühle von Thonet werden noch heute in den Wiener Kaffeehäusern genutzt. Ein Highlight des Museums ist  der blattvergoldete Entwurf Gustav Klimts für den Fries des Palais Stoclet in Brüssel.

Mozarthaus

MOZARTHAUS

Singerstraße 7, 1010 Wien

Der weltberühmte Komponist Mozart hatte im Laufe seines Lebens viele Wohnungen, jedoch in der Domgasse Nr. 5, seit 2006 ein Teil des „Mozarthaus Vienna“, verbrachte er seine wahrscheinlich glücklichsten Jahre. Im  Mozarthaus logiert der Wiener Komponist von 1784 bis 1787, das sind die Jahre in denen „Die Hochzeit des Figaro“ entstand. Im ersten Stock können Besucher ein herrschaftliches Domizil bewundern. Es besteht aus vier Zimmern, zwei Kabinetten und einer Küche.

WIENER MUSEUM DER ILLUSIONEN

MUSEUM DER ILLUSIONEN

Wallnerstraße 4, 1010 Wien

Das Museum der Illusionen bietet Ihnen und Ihrer Familie wirklich ein Erlebnis der besonderen Art. Es warten auf Sie grandiose Hologramme, Stereogramme und optische Illusionen. Erleben Sie neue Dimensionen der Wahrnehmung durch die unterschiedlichen 70 Ausstellungsstücke. Zum Beispiel können Sie in einem schrägen Raum der Schwerkraft trotzen oder andere beim Wachsen und Schrumpfen beobachten.

Museum Hundertwasser

MUSEUM HUNDERTWASSER

Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien

Das Hundertwasser Museum kann jeder schon von weiten erkennen. Es zeichnet sich durch bunte Flächen, unregelmäßige Formen aus. Teile des Gebäudes sind grün bewachesn. Der Maler Friedensreich Hundertwasser  hat hier  Wiens Architektur  eine ganz neue Note verliehen. Das Ausstellungszentrum zeigt eine Hundertwasser-Werkschau sowie wechselnde Ausstellungen spannender Gegenwartskunst.

MUSEUMSQUARTIER

MUSEUMSQUARTIER 

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Kunstliebhaber sollten Sie sich die vielen unterschiedlichen Ausstellungen im Museumsquatier nicht entgehen lassen. Das  Kunstareal nahe der Hofburg beherbergt zum Beispiel das Leopold Museum mit zahlreichen Werken von Schiele, das Museum Moderner Kunst und die Kunsthalle. Für Ihr leibliches Wohl sorgt eine quicklebendige Lokal-Szene im schönen Ambiente des MQ.

NATURHISTORISCHES MUSEUM

NATURHISTORISCHES MUSEUM

Burgring 7, 1010 Wien

Das Naturhistorische Museum wurde im Auftrag von Kaiser Franz Joseph I. im Jahr 1889 erbaut. Im Museum erwarten Sie die unterschiedlichsten wertvollen Sammlungen, zu den Themen Erdgeschichte, Anthropologie und Mikrokosmos in 50 einzigartigen Sälen. Das Museum zählt zu den bedeutendsten naturwissenschaftlichen Museen der Welt. Kinder können im Museum bei zahlreichen Aktivitäten mitmachen.

ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK

ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK

 Josefsplatz 1, 1015 Wien

Die Österreichische Nationalbibliothek Wiens sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie ist die öffentlich zugängliche, zentrale wissenschaftliche Bibliothek Österreichs. In diesem wunderschönen Bundesmuseum können Sie  den Prunksaal, das Papyrusmuseum, das Globenmuseum, das Esperantomuseum und das Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek bestaunen.

RÖMERMUSEUM WIEN

RÖMERMUSEUM WIEN

Hoher Markt 3, 1010 Wien

Sie interessieren sich für die Römerzeit? Dann sollten Sie sich das Römermuseum in der Innenstadt nicht entgehen lassen. Denn es bringt seinen Besuchern die Geschichte Wiens in der Römerzeit näher. Das Römermuseum wurde im Mai 2008 eröffnet und befindet sich schräg gegenüber der Ankeruhr am Hohen Markt in Wien. Das Museum geht mit verschiedenen Hands-on-Objekte besonders auf Kinder ein.

SECESSION

SECESSION

Friedrichstraße 12, 1010 Wien

SIGMUND FREUD MUSEUM

SIGMUND FREUD MUSEUM

Berggasse 13, 1090 Wien

Das Sigmund Freud Museum befindet sich in Freuds ehemaliger Praxis und Wohnung. Freud lebte in dieser Wohnung 47 Jahre lang und verfasste hier den Großteil seiner Schriften. Heute zeigt die Ausstellung im Sigmund Freud Museum die Geschichte der Psychoanalyse und das Leben von Sigmund Freud (1856–1939). Ebenso finden wechselnde Sonderausstellungen zum Thema statt.

TECHNISCHES MUSEUM

TECHNISCHES MUSEUM

Stubenring 5, 1010 Wien

Im Technischen Museum Wien können Sie auf 22.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in die Welt der Technik eintauchen. Die Geschichte und die Entwicklung wird den Kunden in unzähligen Exponaten näher gebracht. Ebenso veranschaulichen multimediale Präsentationen den Einfluss technischer Errungenschaften auf unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Genießen Sie dieses außergewöhnliche Erlebnis der Technik!

Theatermuseum

THEATERMUSEUM

Lobkowitzpl. 2, 1010 Wien

Das Theatermuseum bietet Ihnen die Möglichkeit, in die faszinierende Welt des Theaters der vergangenen 300 Jahre einzutauchen. Neben unzähligen Bühnenmodellen können Sie sich von Grafiken und Fotos in die Welt der darstellenden Künste entführen lassen. Darüber hinaus finden im „Eroicasaal“ des Museums zahlreiche Konzerte statt.

VIKTOR FRANKL MUSEUM

VIKTOR FRANKL MUSEUM

Mariannengasse 1/15, 1090 Wien

Im Viktor Frankl Museum wird der Werdegang des Psychiaters und Begründers der „Dritten Wiener Schule der Psychotherapie“ dokumentiert. Besucher bekommen einen spannend aufbereiteten Einblick in die „Kunst der Seelenheilkunde“.  Neben der allgemeinen Museumsführung werden zusätzlich interessante Vorträge, Seminare, Schnupper-Abende und Repetitorien angeboten.

WELTMUSEUM

WELTMUSEUM

Heldenplatz, 1010 Wien

Besucher können in diesem Museum wertvolle Schätze aus aller Welt bestaunen. In dem neu renovierten Gebäude gibt es 14 Säle. Zu den Highlights des Weltmuseums zählen die Sammlung des Seefahrers James Cook und der weltberühmte Federkopfschmuck eines mexikanischen Priesters. Das bekannte Museum am Heldenplatz zählt zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt.

Zoom Museum

ZOOM KINDERMUSEUM

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Sie möchten die Augen Ihrer Kinder zum Strahlen bringen? Dann ist das Zoom Kindermuseum der richtige Ort für Sie. Denn hier gibt es Attraktionen für jede Altersgruppe. Das Museum bietet laufend verschiedene Ausstellungen und Workshops an. Zusätzlich begeistert ein fantastisches Multimedia-Labor die kleinen Gäste. Hier können spezifische Forschungsbereiche entdeckt werden.