Laaerbergbad

Laaerbergbad

Das Laaerberg Bad ist ein städtisches Sommerbad im 10. Bezirk. Von der Wiener Innenstadt aus, können Sie es in nur wenigen Minuten mit der U1 erreichen. Dort angekommen, erwartet Sie ein vielseitiges Angebot mit Sportbecken, Wellenbecken und Kinderbecken. Für die Allerkleinsten gibt es einen Eltern-Kind-Bereich mit Kleinkinderbecken.

Laaerbergbad Wien

Ja es gibt sogar einen Sprungturm für die Wagemutigen unter den Besuchern! Doch es stehen auch Sonnenbäder zum Entspannen bereit und am Beachvolleyballplatz kann man sich nach Lust und Laune auspowern. Weiters bietet das Freibad Gelegenheit sich im Tischtennis zu üben, und für die Kinder gibt es einen fabelhaften Spielplatz.

Das Laaerberg Bad wurde 1959 auf einem Südhang des Laaer Berges nach Plänen von Erich Franz Leischner errichtet. Bei der Gestaltung des Bades handelte es sich um ein gemeinsames Werk diverser österreichischer Künstler. Daher finden Sie hier einige Details, die nicht unbeachtet bleiben sollten. Zum Beispiel fällt der pilzförmige Spieltisch im Freibad durch das raffinierte Windrosen-Motiv auf. Zur sportlichen Inspiration gibt es eine Statue eines Diskuswerfers und den Kinderspielplatz zieren zwei Schildkröten aus Kunststein. Sogar die Orientierungspläne im Eingangsgebäude sind ein Kunstwerk aus Keramik!

Bei all der Kunst fehlt aber auch nicht die kulinarische Verköstigung. Denn die Anlage enthält ein Buffet, eine Espressobar, eine Sektbar und einen Imbissstand!

Adresse

Ludwig-von-Höhnel-Gasse 2
1100 Wien

Eintritt

Kinder (2006-2013): 1 Euro
Jugendliche (2002 bis 2005), Saisongäste und InhaberInnen einer Bäderlegitimationskarte: 2 Euro
Erwachsene (2001 und darunter): 3 Euro

Sie sind hier:Startseite/Sehenswürdigkeiten/Bäder/Laaerbergbad