Krapfenwaldlbad

Krapfenwaldlbad

Am Cobenzlberg im schönen Bezirk Döbling, thront das Krapfenwaldlbad als höchstgelegenes Freibad von Wien. Schon allein wegen der atemberaubenden Aussicht gehört das Krapfenwaldlbad zu den beliebtesten Freibädern der Stadt.

Das Bad ist nach Franz Josef Krapf benannt und wurde 1923 eröffnet neben dem Waldhaus im Krapfenwaldl eröffnet. Heute ist das Restaurant in der denkmalgeschützten Badeanlage eingegliedert. Auch die Schwarzkiefern am Gelände des Bades sind geschützt, da diese Baumart in der Regel sonst nur im Mittelmeerraum vorkommt.

Krapfenwaldlbad Wien

Badegäste im Krapfenwaldl kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Denn das Angebot hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Da gibt es neben dem großzügigen Sportbecken auch ein Familienbecken sowie ein Kinderbecken. Das separate Erlebnisbecken ist mit Massagedüsen ausgestattet. Außerdem gibt es für Sonnenanbeter herrliche Sonnenbäder!

Abseits der Abkühlungsmöglichkeiten, kann man einen Fußball- und einen Beachvolleyballplatz nutzen. Doch es besteht auch die Möglichkeit von Street-Basketball und Tischtennis. Ja, sogar eine Trampolin-Sprunganlage befindet sich auf dem Gelände. Am dazugehörigen Spielplatz befindet sich auch eine Rutsche für Kleinkinder. Köstliche Stärkungen finden Sie am Buffet oder im Restaurant.

Letztendlich besteht auch die Möglichkeit, sich hier massieren zu lassen.

Adresse

Krapfenwaldgasse 65-73
1190 Wien

Eintritt

Kleinkinder (2014 bis 2020): gratis
Kinder (2006 bis 2013): 1 Euro
Jugendliche (2002 bis 2005), Saisongäste, InhaberInnen einer Bäderlegitimationskarte und SeniorInnen (ab dem 63. Lebensjahr): 2 Euro
Erwachsene (2001 und darunter): 3 Euro

Sie sind hier:Startseite/Sehenswürdigkeiten/Bäder/Krapfenwaldlbad